Header

Suchergebnisse für den Begriff klinische Studien

Ihre Suche nach dem Begriff klinische Studien ergab 23 Treffer. Klicken Sie auf den Titel um sich weitere Details anzeigen zu lassen.
Oder starten Sie eine neue Suche!

Die Studienpraxis verbindet zusätzliche therapeutische Optionen zur individuellen Betreuung krebskranker Patienten und die Erhebung hochqualitativer Daten

Aus dem Angebot renommierter Sponsoren werden von uns Studien mit neuen oder vergleichenden Therapieoptionen im individuellen Interesse des Patienten sorgfältig ausgewählt. Wir unterstützen alle Beteiligten (Patient, Facharzt, Hausarzt) bei der Durchführung der klinischen Studien.

Adresse: http://www.studienurologie.de/leistungsprofil/klinische-studien/ Treffer-Übereinstimmung: 0,77

Wir unterstützen und gestalten die Entwicklung von Medikamenten, Therapien, Standards und Algorithmen in Ergänzung der etablierten urologischen Onkologie

Adresse: http://www.studienurologie.de/klinische-studien/ Treffer-Übereinstimmung: 0,60

Das Zentrum der Studienpraxis Urologie Dr. Feyerabend führt gesponserte klinische Studien, Phase II, III und IV durch. Der Schwerpunkt ist Uro - Onkologie

 

klinische Studien">Was sind klinische Studien?

Ablauf einer klinischen Studie

Medikamente auf dem Prüfstand

 

Übersicht über laufende und über geplante internationale klinische Studien:

Studien der Studienpraxis Urologie
Aktuelle Studienergebnisse in der medikamentösen Tumortherapie

Aus dem Angebot renommierter Sponsoren werden von uns Studien mit neuen oder vergleichenden Therapieoptionen im individuellen Interesse des Patienten sorgfältig ausgewählt.

 

Wir unterstützen alle Beteiligten (Patient und Angehörige) und arbeiten gemeinsam mit Facharzt und Hausarzt während der klinischen Studien.

Laufende Studien, Rekrutierung

Patientenauswahl

 

Adresse: http://www.studienurologie.de/ Treffer-Übereinstimmung: 0,54

Das Arzneimittelgesetz, AMG definiert den Rahmen jeder Forschung mit Menschen zum Ziel der Prüfung klinischer oder pharmakologischer Wirkung u. Nebenwirkung
  • Vielen Krebserkrankungen steht die Medizin noch immer relativ machtlos gegenüber
  • Neue Therapiemöglichkeiten werden in der klinischen Forschung gesucht
  • Die Entwicklung bis zur Zulassung dauert durchschnittlich 12 Jahre, aber nur wenige Präparate schaffen es bis zur Prüfung am Menschen.
  • Rund 1,2 Mrd Euro betragen die Entwicklungskosten für jedes zugelassene Medikament

Eine klinische Studie ist jede am Menschen durchgeführte Untersuchung, die dazu bestimmt ist, klinische oder pharmakologische Wirkungen von Arzneimitteln zu erforschen oder Nebenwirkungen festzustellen oder die Resorption, die Verteilung, den Stoffwechsel oder die Ausscheidung zu untersuchen, mit dem Ziel, sich von der Unbedenklichkeit oder Wirksamkeit der Arzneimittel zu überzeugen. §4, Absatz 23 AMG

Adresse: http://www.studienurologie.de/klinische-forschung/medikamente-auf-dem-pruefstand/ Treffer-Übereinstimmung: 0,40

Neue Substanzen zielen auf BRCA 1 und 2-Mutation, PARP-Inhibitor, PD-L1-Ak (z.B. Pembrolizumab), PD-1-Antikörper können gute Behandlungserfolge erreichen.

Nach der Idee und der präklinischen Phase im Labor werden vielversprechende Substanzen ausgewählt und in 3 Phasen klinischer Studien zur Zulassung getestet.

Wir bieten Nierenkrebs-Patienten, die an einem Nierenkarzinom leiden, eine neue Option mit Pembrolizumab (MK-3475) in einer klinische Studie postoperativ

Dr. med. Susan Feyerabend und Dr. med Michael Feyerabend

Die Studienpraxis Urologie mit Schwerpunkt urologische Onkologie und ihre niedergelassenen Kooperationspartner bieten Patienten die Behandlung mit modernen Medikamenten in gesponserten, klinischen Studienprotokollen der Phasen I – IV.

Aus dem Angebot renommierter Sponsoren werden von uns Studien mit neuen oder vergleichenden Therapieoptionen im individuellen Interesse des Patienten sorgfältig ausgewählt. Wir unterstützen und gestalten mit der Durchführung klinischer Studien die Entwicklung und Verbesserung von Medikamenten, Therapien, des Standards und der Algorithmen in der Krebsbehandlung.

Unseren Patienten werden zusätzliche Chancen durch neue Medikamente in einer wohnortnahen Versorgungsstruktur und durch eine enge Kooperation mit niedergelassenen Urologen und Hausärzten geboten.

Aus dem Angebot renommierter Sponsoren werden von uns Studien mit neuen oder vergleichenden Therapieoptionen im individuellen Interesse des Patienten sorgfältig ausgewählt.

 Wir unterstützen alle Beteiligten (Patient, Facharzt, Hausarzt) bei der Durchführung der klinischen Studien.

 

Adresse: http://www.studienurologie.de/nierenkarzinom-klinische-studie/ Treffer-Übereinstimmung: 0,25

Wir wählen für Patienten sorgfältig Studien mit neuen Therapieoptionen und begleiten Sie Zusammen mit Ihrem Urologen auf dem Weg der Krankheitsbewältigung.

Dr. med. Susan Feyerabend und Dr. med Michael Feyerabend

Die Studienpraxis Urologie mit Schwerpunkt urologische Onkologie und ihre niedergelassenen Kooperationspartner bieten Patienten die Behandlung mit modernen Medikamenten in gesponserten, klinischen Studienprotokollen der Phasen I – IV.

Aus dem Angebot renommierter Sponsoren werden von uns Studien mit neuen oder vergleichenden Therapieoptionen im individuellen Interesse des Patienten sorgfältig ausgewählt. Wir unterstützen und gestalten mit der Durchführung klinischer Studien die Entwicklung und Verbesserung von Medikamenten, Therapien, des Standards und der Algorithmen in der Krebsbehandlung.

Unseren Patienten werden zusätzliche Chancen durch neue Medikamente in einer wohnortnahen Versorgungsstruktur und durch eine enge Kooperation mit niedergelassenen Urologen und Hausärzten geboten.

Aus dem Angebot renommierter Sponsoren werden von uns Studien mit neuen oder vergleichenden Therapieoptionen im individuellen Interesse des Patienten sorgfältig ausgewählt.

 Wir unterstützen alle Beteiligten (Patient, Facharzt, Hausarzt) bei der Durchführung der klinischen Studien.

 

Adresse: http://www.studienurologie.de/blasenkrebs-therapie-optionen/ Treffer-Übereinstimmung: 0,25

Für Patienten, die an einer chronischen Blasenentzündung (interstitielle Zystitis) leiden, bietet sich durch eine klinische Studie eine neue Therapieoption.

Dr. med. Susan Feyerabend und Dr. med Michael Feyerabend

Die Studienpraxis Urologie mit Schwerpunkt urologische Onkologie und ihre niedergelassenen Kooperationspartner bieten Patienten die Behandlung mit modernen Medikamenten in gesponserten, klinischen Studienprotokollen der Phasen I – IV.

Aus dem Angebot renommierter Sponsoren werden von uns Studien mit neuen oder vergleichenden Therapieoptionen im individuellen Interesse des Patienten sorgfältig ausgewählt. Wir unterstützen und gestalten mit der Durchführung klinischer Studien die Entwicklung und Verbesserung von Medikamenten, Therapien, des Standards und der Algorithmen in der Krebsbehandlung.

Unseren Patienten werden zusätzliche Chancen durch neue Medikamente in einer wohnortnahen Versorgungsstruktur und durch eine enge Kooperation mit niedergelassenen Urologen und Hausärzten geboten.

Aus dem Angebot renommierter Sponsoren werden von uns Studien mit neuen oder vergleichenden Therapieoptionen im individuellen Interesse des Patienten sorgfältig ausgewählt.

 Wir unterstützen alle Beteiligten (Patient, Facharzt, Hausarzt) bei der Durchführung der klinischen Studien.

 

Adresse: http://www.studienurologie.de/interstitielle-cystitis-therapie-option/ Treffer-Übereinstimmung: 0,25

Patientenauswahl entsprechend des Studienprotokolls (Investigational Plan), der Investigator Brochure (IB) und des Nebenwirkungsprofils (Safety Aspects)

Aus dem Angebot renommierter Sponsoren werden von uns Studien mit neuen oder vergleichenden Therapieoptionen im individuellen Interesse des Patienten sorgfältig ausgewählt. Wir unterstützen alle Beteiligten (Patient, Facharzt, Hausarzt) bei der Durchführung der klinischen Studien.

Adresse: http://www.studienurologie.de/leistungsprofil/patientenauswahl/ Treffer-Übereinstimmung: 0,17

Unser Principal Investigator, Prof.Dr.Todenhöfer ist ein bekannter Spezialist in Uro- Onkologie, Erfahrung 100+ Studien

Aus dem Angebot renommierter Sponsoren wählen wir sorgfältig und im individuellen Interesse des Patienten Studien mit neuen oder vergleichenden Therapieoptionen.

 

Wir unterstützen alle Beteiligten (Patient, Facharzt, Hausarzt) bei der Durchführung der klinischen Studien.

 

 

Adresse: http://www.studienurologie.de/über-uns/das-team/prof-dr-tilman-todenhoefer/ Treffer-Übereinstimmung: 0,09

Unser Principal Investigator, Dr. Feyerabend ist eine bekannte Spezialistin in Uro- Onkologie, Schmerztherapie und Palliativmedizin, Erfahrung 130+ Studien

Aus dem Angebot renommierter Sponsoren wählen wir sorgfältig und im individuellen Interesse des Patienten Studien mit neuen oder vergleichenden Therapieoptionen.

 

Wir unterstützen alle Beteiligten (Patient, Facharzt, Hausarzt) bei der Durchführung der klinischen Studien.

 

 

Adresse: http://www.studienurologie.de/über-uns/das-team/dr-susan-feyerabend/ Treffer-Übereinstimmung: 0,09

Unser Sub-Investigator und Study Coordinator, Dr. Michael Feyerabend ist Chirurg und Spezialist in Notfallmedizin. Er hat 80+ Studien seit 1996 durchgeführt

Aus dem Angebot renommierter Sponsoren wählen wir sorgfältig und im individuellen Interesse des Patienten Studien mit neuen oder vergleichenden Therapieoptionen.

 

Wir unterstützen alle Beteiligten (Patient, Facharzt, Hausarzt) bei der Durchführung der klinischen Studien.

 

 

Adresse: http://www.studienurologie.de/über-uns/das-team/dr-michael-feyerabend/ Treffer-Übereinstimmung: 0,09

Blasenkrebs-Therapie in einer klinischen Studie - Studienpraxis Urologie betreut Patienten gemeinsam mit dem Hausarzt im Rahmen der klinischen Forschung.

Prostatakrebs-Therapie in einer klinischen Studie - Studienpraxis Urologie betreut Patienten gemeinsam mit dem Hausarzt im Rahmen der klinischen Forschung.

Nierenkrebs-Therapie in einer klinischen Studie - Studienpraxis Urologie betreut Patienten gemeinsam mit dem Hausarzt im Rahmen der klinischen Forschung.

Die Urologische Studienpraxis Feyerabend bietet Patienten zusätzliche Chancen moderner Medikamente in klinischen Studien in wohnortnaher Versorgungsstruktur

Adresse: http://www.studienurologie.de/leistungsprofil/ Treffer-Übereinstimmung: 0,08

Studienpraxis Urologie als Teil der internationalen klinischen Forschung hilft neue Substanzen wie PARP-Inhibitor, PD-L1-Antikörper, PD-1-Ak zu entwickeln.

Mit Teilnahme an klinischen Studien wird ein wichtiger Beitrag zur Medikamentenentwicklung geleistet. Das kann sowohl Mitmenschen als auch Ihnen helfen

Wir unterstützen und gestalten die Entwicklung und Verbesserung von Medikamenten, Therapien, des Standards und der Algorithmen in der Krebsbehandlung

Adresse: http://www.studienurologie.de/klinische-forschung/ Treffer-Übereinstimmung: 0,06

Der Prüfarzt klärt über bekannte Risiken der Medikamente auf, bei neuentwickelten Prüfsubstanzen (IMP) sind nicht alle unerwünschten Reaktionen vorhersehbar

Mutation, BRCA - ProstataCa, PD-L1 - NierenCa, FGF / FGVR - Urothel / Blasen Ca, Pembrolizumab, PARPinhibitor Rucaparib, Erdafitinib, Olaparib, Durvalumab

Adresse: http://www.studienurologie.de/klinische-studien/aktuelles/ Treffer-Übereinstimmung: 0,05

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM ), Ethikkommission, Regierungspräsidium, Amt für Strahlenschutz, Paul Ehrlich Institut (PEI)

Damit das Arzneimittel auf den Markt kommen kann, muss es offiziell zugelassen werden. Die Studien der Phase I bis III werden benötigt, um diesen Zulassungsantrag beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM ) zu stellen.

Die Behörde prüft alle vorhandenen Daten in Hinblick auf Wirksamkeit, Unbedenklichkeit und pharmazeutische Qualität und entscheidet, ob der Vermarktung des neuen Arzneimittels zugestimmt wird. Erst nach der Zulassung ist das Arzneimittel in der Apotheke erhältlich.

Bei vielen Arzneimitteln benötigt der Patient ein Rezept vom Arzt, um das Medikament zu erhalten (= verschreibungspflichtige Arzneimittel).

Kontrolle durch den Gesetzgeber

klinische Studien sind sehr streng vom Gesetzgeber geregelt und werden von verschiedenen Institutionen überwacht:

Ethikkommission

  • Prüft jedes Studienprotokoll unter rechtlichen und ethischen Aspekten zum Schutz des Patienten (sowie des Prüfarztes) vor ethisch nicht vertretbaren und rechtlich unzulässigen Handlungen.
  • Die Ethikkommissionen werden nach Landesrecht gebildet und sind zum Patientenschutz gesetzlich vorgeschrieben (z. B. nach Arzneimittelgesetz) und behördlich registriert.
  • Sie setzen sich aus Mitgliedern unterschiedlicher Professionen zusammen (z. B. Ärzte, Naturwissenschaftler, Rechtswissenschaftler, Philosophen und Theologen).

Bundesoberbehörde

  • Das zuständige Regierungspräsidium überprüft die Qualifikation des Prüfzentrums und der Prüfarzte. Es kontrolliert die vorschriftsgemäße Durchführung der klinischen Studie. 

Amt für Strahlenschutz

  • Regelt alle Belange in Studien, in denen diagnostische oder therapeutische Strahlen angewendet werden sollen. Die Strahlendosis muss für die, in einem Studienprotokoll festgelegte, bildgebende Diagnostik im Vergleich zu jeder üblichen Nachsorge vertretbar sein.

Bundesamt für Pharmazeutika BfArm /  Paul Ehrlich Institut PEI

  • Kontrolliert die Studienmedikamente, ihre ordnungsgemäße Herstellung  nach den Reinheitsgesetzen etc.

 

Kontaktadressen finden Sie in unseren Links

Adresse: http://www.studienurologie.de/klinische-forschung/die-gesetzgebung-zur-klinischen-studie/ Treffer-Übereinstimmung: 0,02